Alle Besucherinnen und Besucher der Homepage des Bund Ruhr - Karneval e.V. (BRK) heiße ich im Namen des Präsidiums herzlich willkommen.

Lothar Schwarze

Der BRK wurde 1963 gegründet, ist ein Regionalverband im Bund Deutscher Karneval (BDK) und hat seinen Sitz in Dortmund.

Gemeinsam mit dem BDK gelang es uns, die Gemeinnützigkeit für brauchtumsorientierte Vereine durchzusetzen. Durch den Rahmenvertrag mit der GEMA und der Versicherung ARAG konnten erhebliche finanzielle Erleichterungen für die Vereine erreicht werden. Der BRK ist die Basisgemeinsamen Handelns für die Vereine sowie deren Interessenvertretung gegenüber dem BDK, den Behörden, der Regierung oder anderen öffentlichen Institutionen sowie ein Partner bei der Imagepflege. Zu Erwähnen ist auch noch die Verleihung von Ehrennadeln, Verdienstorden und des „Schwarzen Diamanten“ durch das Ordenskapitel.

Mit dieser Internetpräsenz stellen wir auch die vielfältigen Leistungen dar, die wir unseren Mitgliedsgesellschaften zur Verfügung stellen. Das aber sollte nur ein Anfang sein. Persönliches Kennenlernen, Kontakt zu unseren Präsidiumsmitglieder, Beirat und Verbandsjugend sind viel wichtiger. Fragen Sie uns, nehmen Sie Kontakt zu den ortansässigen Vereinen auf, hier finden Sie die Grundlage der Pflege unseres Brauchtums.

Allen Besuchern unserer Homepage wünsche ich viel Spaß beim Lesen und Stöbern der Webseiten.

Ihr und Euer

Lothar Schwarze, Verbandspräsident 
Bund Ruhr – Karneval e.V. (BRK) 
Regionalverband im Bund Deutscher Karneval e.V. (BDK)

   

Am Samstag (22.10.2016) fand in der Vereinsgaststätte Bergschlösschen die Auslosung der Startaufstellung für das 54. BRK Tanzturnier in Herne statt. Die Auslosung wurde, unter Beaufsichtigung von Vertretern des BRK und der HeKaGe, durch zwei in Gardeuniform anwesende junge Damen der HeKaGe vorgenommen. Anwesend bei der Auslosung waren u.a. auch der Präsident des BRK Peter Niemann und der Präsident der 1. Herner Karnevalsgesellschaft (HeKaGe) Klaus Mahne.

Der von der HeKaGe ausgerichtete 54. Pokalwettbewerb findet am Sonntag, 6. November 2016, nun schon zum sechsten Mal in Folge, in Herne, in der Realschule Crange Semlerstraße 4, statt. Es werden ca. 350 aktive Teilnehmer aus dem gesamten Ruhrgebiet erwartet. Die Tänzer müssen ihre Tänze in verschiedenen Altersgruppen vor einer Jury des BRK vortragen. Dargeboten werden karnevalistische Tänze und Showtänze. Die Bestplazierten dürfen dann den Titel Verbandsmeister, bis zum nächsten Pokalwettbewerb, tragen. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr, Einlass ist ab 7.30 Uhr und wird gegen 17 Uhr enden. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro. Für das leibliche Wohl wird durch die HeKaGe gesorgt. Der 1. Bürgermeister der Stadt Herne, Herr Erich Leichner, wird zu Beginn ein Grußwort der Stadt Herne an die Veranstalter und Teilnehmer richten.

Herbstversammlung des Bund Ruhr Karneval führt in des Brauersaal der Dortmunder Actien-Brauerei. Start der kommenden Session steht in den Startlöchern.

„Erstmalig haben wir die Mitgliedsvereine über die neuen Medien, dem Internet mit Email eingeladen“ so Verbandspräsident Peter Niemann, und können eine Vielzahl an Mitgliedern hier in Dortmund begrüßen. Neben den Delegierten und Gästen, fanden einige stadtbekannte Personen den Weg zum Veranstaltungssaal. Friedhelm Sohn, Mitglied des Rates der Stadt Dortmund, begrüßte im Namen der Stadt Dortmund, und ist Stolz auf seine Stadt. Dortmund kann sich durchaus sehen lassen, mit seinem Fußballverein BVB 09, dem Dortmunder U, mittlerweile einem Treff der Kultur, dem Phönix-See, der größer als die Binnenalster ist oder sei es das Fußballmuseum – Dortmund ist immer einen Besuch wert.“Ich schätze Dortmund“, so Sohn, der durch die Mitgliedschaft in Vereinen selbst Verbundenheit aufgebaut hat und die Nähe zu den Vereinen liebt und lebt. So auch den Karneval, den er schätzt und dabei insbesondere die Jugendarbeit und weiß die dahinter steckende Arbeit. Wenn möglich, besucht er gerne die karnevalistischen Veranstaltungen, neben den Besuchen in sozialen Einrichtungen wie Kindergärten, Altenheime etc. Dortmund eine ehemalige Kohle- und Stahlstadt – Glück Auf.

Ausgerichtet vom Festausschuss Dortmunder Karneval, dankte Niemann Walter Buchholz für die Ausrichtung und Organisation der Herbstversammlung.“Wir als Regionalverband können nur die Türen öffnen und den Vereinen vor Ort die Möglichkeit geben durch zugehen“, so Niemann.

Neben der Berichterstattung zu den einzelnen Tagungsordnungspunkten und Berichten über die Präsidialtagung des BDK in Saarlouis, standen die bevorstehenden Tanzturniere im Fokus. Gesucht werden neue Jury-Mitglieder. Voraussetzungen dafür sind Erfahrung im karnevalistischen Tanzsport, ehemalige Tänzerinnen und Tänzer sind gern gesehen. Nach erfolgter Schulung erfolgt der Einsatz bei einer der nächsten Turniere.

 

Für die kommende startende Session wünschten die Präsidiumsmitglieder viel Erfolg und standen für Fragen der Gesellschaften zur Verfügung.

Die Nachricht vom Tod unseres ehemaligen Präsidiumsmitgliedes Klaus Gönner der am Samstag, 27. August 2016, verstarb, hat alle Karnevalisten im BDK-Regionalverband Bund Ruhr-Karneval e.V. (BRK) tief getroffen.

Wir haben einen engagierten Karnevalsfreund verloren, der sein Handeln in über 30 Jahren erfolgreicher Präsidiumsarbeit den humanen Werten und den Grundsätzen der karnevalistischen Brauchtums-Pflege, vor allen Dingen im Bereich des für uns sehr wichtigen karnevalistischen Tanzsports, widmete. Die Kompetenz, die Erfahrung und die Persönlichkeit unseres Freundes Klaus Gönner hat uns oftmals geholfen, in der Umsetzung unserer Interessen erfolgreich zu sein. Er ist auf die Menschen zugegangen, er konnte zuhören und überzeugen, er war offen für Innovationen und zugleich ein Bewahrer traditioneller Werte. Für sein großes ehrenamtliches Engagement in der karnevalistischen Brauchtums-Pflege wurde Klaus Gönner nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Präsidiumsarbeit des Bund Ruhr-Karneval e.V. zum Ehrensenator ernannt.

Klaus Gönner wird uns fehlen und bleibt unvergessen!

 

Bund Ruhr-Karneval e.V. (BRK)
Regionalverband im Bund Deutscher Karneval e.V. (BDK)

Peter Niemann, Verbandspräsident

Einladung zur Mitgliederversammlung (Herbstversammlung 2016) des Bund Ruhr-Karneval e.V. (BRK) am 

Sonntag, 09. Oktober 2016, 10.oo Uhr Facebook-Event

in den Brauersaal der Dortmunder Aktien-Brauerei, Steigerstr. 20, 44145 Dortmund (Brauereigebäude)

Dateien:
2016.04.10-Prot.JHV Beliebt
Datum 25.08.2016 Dateigröße 134.62 KB Download 942 Download

2016.10.09-BRK Einladung Herbstvers Beliebt
Datum 25.08.2016 Dateigröße 163.26 KB Download 774 Download

wir die KG “So fast as Düörp’m“ aus Dortmund sind ein kleiner aber agiler Verein im Herzen von Dortmund.  In unserer mehr als hundertjährigen Vereinsgeschichte haben wir nun schon so manche Höhen und Tiefen erlebt.

Der letzte große Umbruch ereilte uns vor 2 Jahren als unser langjähriger Präsident und 1. Vorsitzende Bernd Kneer verstarb. Er war weit über die Grenzen Dortmunds bekannt und beliebt, so auch in einigen Funktionen im BRK und BDK. Aber er war nicht nur die tragende Säule des Vereins, nein bei ihm liefen alle Fäden zusammen. Vielmehr noch, er übernahm oft viele Tätigkeiten ganz alleine. 

Seinem Wunsch entsprechend wurde seine Enkelin die neue Präsidentin. Aber wieder nur alles auf eine Person zu fokussieren, war keine Option. In vielen gemeinsamen Sitzungen und Versammlungen haben wir dann die Sachlage analysiert und überlegt, wie wir Dinge verändern können. 

   
© Bund Ruhr - Karneval e.V.