Alle Besucherinnen und Besucher der Homepage des Bund Ruhr - Karneval e.V. (BRK) heiße ich im Namen des Präsidiums herzlich willkommen.

Niemann Peter Empfang Kinderprinzen 2015 167x250

Der BRK wurde 1963 gegründet, ist ein Regionalverband im Bund Deutscher Karneval (BDK) und hat seinen Sitz in Dortmund.

Karnevalistische Bräuche gibt es erfreulicherweise in ganz Deutschland und darüber hinaus, aber bei uns im Ruhrgebiet sind sie schon etwas Besonderes. Was die Aktiven nämlich hier für unsere Mitgliedsgesellschaften leisten, verdient Anerkennung, Dank und Ehre, denn die Herausforderungen, die sie meistern, sind vielfältig.

Dabei ist es besonders wichtig, eine ganzjährige Arbeit mit der und für die Jugend zu leisten. Nur der Verein, der die Jugend hinter sich hat, dem gehört die Zukunft. Aufgabe für die Erwachsenen ist deshalb stets, das von unseren Vorfahren übernommene Brauchtum zu pflegen, die Jugend an dieses heranzuführen und dafür zu begeistern.

Inzwischen engagieren sich erfreulicherweise im Bund Ruhr - Karneval z.Zt. 112 Karnevalsgesellschaften mit insgesamt mehr als 14.000 aktiven und passiven Mitgliedern für unser fröhliches Brauchtum.

Mit diesem Internetauftritt wollen wir Ihnen einen interessanten Einblick in die Aktivitäten unserer Mitgliedsgesellschaften und die des Regionalverbandes innerhalb und außerhalb der "fünften Jahreszeit" geben. Nehmen Sie sich deshalb bitte etwas Zeit und surfen Sie in Ruhe durch das Informationsangebot.

Mit einem reviertypischen "Glück auf" grüße ich Sie abschließend sehr herzlich und wünsche Ihnen für die Zukunft viel Spaß und Fröhlichkeit.

Peter Niemann, Verbandspräsident 
Bund Ruhr – Karneval e.V. (BRK) 
Regionalverband im Bund Deutscher Karneval e.V. (BDK)

   

Liebe Freunde des närrischen Brauchtums,

in kleineren Gruppen sollen die Teilnehmer selbst ihre bildhauerische Arbeit für Figuren vervollkommnen.
Außerdem wird ihnen vermittelt, wie man die Gesamtaufteilung des Wagens plant und welche Dekorationen besonders wirkungsvoll sind. Wegen der starken Nachfrage in den vergangenen Jahren erfolgt die Verteilung der angemeldeten Teilnehmer auf die Plätze in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs. 

Schraubendreher oder Akku-Schrauber, Tacker, Zollstock, Stichsäge, Drahtschere, Schreibzeug und Papier sind als Werkzeuge für die praktischen Übungen erforderlich und mitzubringen.

Inhalte des Seminars:

  • Planungsaufbau, Objektvorbereitung
  • Drahten von Wagenverkleidungen und freistehenden Plastiken
  • Kaschieren, Spritzen und Bemalen von Figuren
  • Erweiterung der Technik des Drahtens und Kaschierens
  • Fortführung des Drahtens und Kaschierens, Spritzen und Bemalens

05.+.06.05.2018 2 Tages Workshop Wagen- und Figurenbau

Dateien:
Seminar Wagenbau 2018 Neu
Datum 12.04.2018 Dateigröße 88.33 KB Download 21 Download

Seminar Wagenbau 2018 Anmeldung Neu
Datum 12.04.2018 Dateigröße 205.32 KB Download 16 Download
 

 

Bilder von letztem Wagenbauseminar

   
© Bund Ruhr - Karneval e.V.